CDU/FDP Kreistagsfraktion hinterfragt unzählige Rückmeldungen zum neuen Fahrplan in Sondersitzung des ÖPNV-Ausschuss

Erst seit einer Woche hat die CDU/FDP-Kreistagsfraktion eine E-Mail Adresse für Rückmeldungen zum neuen Busfahrplan eingerichtet und es häufen sich täglich neue Beschwerden über die neuen beim IOV gebündelten Busverbindungen, teilte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Andreas Bühl mit. Alle diese Einwände von Bürgerinnen und Bürgern habe die Fraktion an die Ilm-Kreis Personenverkehrsgesellschaft weitergeleitet, bisher aber keine konkrete Rückmeldung erhalten. Deshalb werde Bühl als Mitglied im ÖPNV Ausschuss bei einer Sondersitzung des Gremiums Anfang August die Eingaben der Bus-Nutzer mit dem dort vorzustellenden geänderten Bus-Fahrplan abgleichen.

Das funktionierende System von vor Juli sei in vielen Punkten ohne erkennbaren Grund zum Schlechteren geändert wurden, stellte Bühl fest. Zum Beispiel gäbe es keine durchgehende Busverbindungen mehr nach Arnstadt von Ilmenau. Vielmehr müsse man nun in Plaue umsteigen und der Bus komme nun frühs in Arnstadt später an. „Wenn ich im Bürgerbüro Bus-Nutzer im Gespräch hatte, die mir erzählten, dass sie nun nicht mehr pünktlich zum Schichtbeginn an das Erfurter Kreuz kommen und nun wieder Auto fahren müssen, dann entspricht das ganz und garnicht meiner Vorstellung gerade umweltfreundliches Pendeln zu fördern. Da ist etwas kräftig falsch gelaufen.“, schätze Bühl ein.

Außerdem funktionieren Busverbindungen nach Erfurt nicht mehr zufriedenstellend. Schüler, die zur Berufsschule müssen oder Senioren die zum Arzt müssten, hätten nun massive Probleme. Auch das könne nicht sein. Viele Nutzer klagen zudem über Preissteigerungen.Dies seien nur drei Beispiele, so Andreas Bühl. „Bisher sehen wir keine Verbesserungen durch die Kommunalisierung des ÖPNV im Ilm-Kreis. Die Nutzerinnen und Nutzer haben zu Recht die Erwartung, dass ihnen die bisherige Qualität des Bus-Verkehrs weiter gewährleistet wird. Dies muss das Landratsamt und die Landrätin schaffen. Dies werden wir im kommenden Sonder-ÖPNV Ausschuss hinterfragen.“, sagte Andreas Bühl.

Weiter Rückmeldungen zum Bus-Fahrplan können unter nahverkehr@cdu-ilmkreis.de gesendet werden.