Personalrat der Landespolizeiinspektion Gotha zu Besuch im Thüringer Landtag

Mit der Einladung an den Personalrat der Landespolizeiinspektion Gotha in den Thüringer Landtag löste Abgeordneter Andreas Bühl (CDU) ein Versprechen ein, was er bei seinen jährlichen Besuchen zu Weihnachten in der Polizeiinspektion in Ilmenau gegeben hat. Die Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau ist organisatorisch der Landespolizeiinspektion in Gotha unterstellt. „Oft war ich bei der Polizei zu den Weihnachtsfeiertagen zu Gast, um Danke zu sagen. Nun konnte ich den Polizisten auch einmal meinen Arbeitsplatz zeigen.“, so Bühl. Die Gruppe unter Personalratsvorsitzenden Thomas Scholz diskutierte vor allem über die Arbeitsbedingungen der Polizisten. Gemeinsam mit Innenpolitiker Raymond Walk stellte Bühl heraus, für was sich die CDU in kommenden Legislatur einsetzen will. Bessere Beförderungsquoten, weiter viele Ausbildungsplätze in der Polizeischule für mehr Personal, ein Gesundheitsmanagement und gute sächliche Ausstattung, zum Bespiel mit sogenannten Bodycams, fasste Bühl zusammen. „Vor allem ist mir der Respekt für die Leistung der Polizistinnen und Polizisten wichtig. Ihr Einsatz für unsere Sicherheit ist unersetzlich. Diese Wertschätzung muss sich auch im politischen Handeln niederschlagen.“, so Bühl