Ideentour - 2020 im südlichen Ilm-Kreis und Schmiedefeld

In der politischen Sommerpause finden keine Sitzungen im Thüringer Landtag statt. Da hat es nun schon Tradition, dass Landtagsabgeordneter Andreas Bühl (CDU) die Zeit nutzt, um intensiv in seinem Wahlkreis, der den südlichen Ilm-Kreis und Schmiedefeld umfasst, ins Gespräch zu kommen. In diesem Jahr sei die Sommertour eine Ideentour vom 24. August bis 29. August. Die letzten Monate sind wegen der Pandemie nicht einfach gewesen. Bühl stelle deshalb bewusst mit „Was macht uns wieder stark?“ eine Frage und kein Motto für die Tour in den Raum, da es ihm auf die Meinungen und Antworten aus der Region ankäme, sagte der Abgeordnete. Dazu möchte Andreas Bühl in der Woche seiner Ideentour Unternehmen und Einrichtungen besuchen, die ganz unterschiedliche Herausforderungen zu meistern hatten und noch haben.

“Dabei will ich zum einen für die Arbeit danken und zum anderen auch Themen als parlamentarischer Geschäftsführer mit in den Landtag oder auch in Kreistag und Stadtrat nehmen.”, so Bühl. Er wolle zum Beispiel bei der Thüringer Schnitzstube den Handwerkern über die Schulter schauen oder sich bei der Reise-Insel-Ilmenau über die schwierige Lage von Reisebüros informieren. Daneben wird es weitere Firmenbesuche zum Beispiel bei der TEW GmbH & Co. KG in Marlishausen oder beim Klößemachen im Gasthaus „Zum Reifberg“ geben. Auch Gespräche mit Bürgermeistern, im Kindergarten, bei der Feuerwehr, im Schwimmbad oder auf dem Bauhof wird es geben. „Sicherlich hat jeder die vergangenen Monate als sehr dramatisch wahrgenommen. Ich möchte verschiedene Perspektiven in meiner Ideentour einsammeln und mich verstärkt für den Erhalt von Arbeitsplätzen und der Wirtschaft in unserer Region einsetzen. Denn es gibt eine Zeit nach Corona in die wir so gut es geht kommen müssen. Für selbstverständlich gehaltene Dinge nicht mehr machen zu können, hat gezeigt was alles notwendig für eine funktionierende Gesellschaft ist.“, sagte Landtagsabgeordneter Andreas Bühl

Neben diesen Terminen bietet die Ideentour auch wieder Gelegenheit mit Ehrenamtlichen über ihre Projekte und mögliche Unterstützung ins Gespräch zu kommen. So sind zum Beispiel ein Besuch beim Kirmesverein Martinroda und beim Thüringer Kräutergarten / Olitätenland e.V. geplant. Auch einen Ortsrundgang durch Allersdorf mit dem Bürgermeister und Kennenlernen der örtlichen Vereine wird es geben. Bühl wird beiden Ehrenamtlichen der Kirmesgesellschaft in Martinroda und der DRK Bergwacht in Ilmenau zu Gast sein. Kleine Praktika soll es beim Forstamt Frauenwald im dortigen Revier und beim geben.